Damit die Verwaltung des Gebäudes zur Zufriedenheit aller Miteigentümer geführt wird, werden alle wichtigen Informationen und notwendige Maßnahmen zur Erhaltung Ihrer Liegenschaft mit den Eigentümern im Rahmen einer Hausversammlung besprochen. Beschlüsse werden grundsätzlich entweder im Rahmen der Eigentümerversammlung oder in Form eines Umlaufbeschlusses gefasst.

2.1. Ordentlicher Leistungsumfang 

Der ordentliche Leistungsumfang beschreibt jene Leistungen, die vom monatlichen Pauschalbetrag abgedeckt sind. Der konkrete ordentliche Leistungsumfang ergibt sich aus dem Verwaltungsvertrag, ist jedoch im Bereich des Wohnungseigentums gesetzlich geregelt. 

Ordentliche Leistungen aus der allgemeinen  Immobilienverwaltung: 

  • Übernahme der für die Verwaltung erforderlichen Unterlagen.
  • Organisation, Anlage und Führung aller mit der Verwaltung zusammenhängenden Akten.
  • Abwicklung des für die ordentliche Verwaltung notwendigen Schriftverkehrs.
  • Vertretung der Eigentümergemeinschaft vor Behörden sowie die Wahrnehmung von Behördenterminen.
  • Regelmäßige Information der Eigentümergemeinschaft über wichtige Angelegenheiten.
  • Abhaltung einer einmal jährlichen Eigentümerversammlung samt den damit verbundenen Verwaltungsaufgaben.

Ordentliche Leistungen aus der kaufmännischen Immobilienverwaltung:

Die kaufmännische Immobilienverwaltung umfasst vor allem Aufgaben der Buchhaltung. Wir kümmern uns um sämtliche Zahlungen sowie steuerliche Angelegenheiten im Zusammenhang mit der betreuten Immobilie. Folgende Leistungen erbringen wir im Rahmen der kaufmännischen Immobilienverwaltung: 

  • Erstellung der Vorschau über die in absehbarer Zeit notwendigen Aufwendungen und die damit zusammenhängenden Kosten.
  • Abwicklung des gesamten die Liegenschaft betreffenden Zahlungsverkehrs sowie die Führung der notwendigen, auf die Eigentümergemeinschaft laufenden Konten.
  • Erstellung der monatlichen Vorauszahlungen auf die Liegenschaftsaufwendungen, Anlage und Verwaltung der gesetzlichen Rücklagen.
  • Erstellung der Jahresabrechnung über die Liegenschaftsaufwendungen und die Bewirtschaftungskosten.
  • Abschluss und die Auflösung von allen die allgemeinen Teile der Liegenschaft betreffenden Mietverträgen, Vornahme der damit im Zusammenhang stehenden Verwaltungsmaßnahmen wie Mietzinsvorschreibung, Inkasso, Mahnwesen sowie allfällige Beauftragung von Mietzins- und Räumungsklagen samt Exekution.
  • Kontrolle der Betriebskosten samt allfälliger Anpassung.
  • Überwachung des bestehenden Versicherungsschutzes, sowie die Abwicklung von Versicherungsschäden.
  • Erstellung der monatlichen Umsatzsteuervoranmeldung und Jahreserklärung, sowie sonstige mit der Liegenschaftsverwaltung zusammenhängende steuerliche Angelegenheiten.

Technische Immobilienverwaltung:

Um einen ordnungsgemäßen Zustand gewährleisten zu können, führen wir regelmäßig eine umfassende Kontrolle des Gebäudes durch und beheben allfällige Mängel so rasch wie möglich. Folgende Leistungen erbringen wir im Rahmen der technischen Immobilienverwaltung: 

  • Eine halbjährliche Kontrolle des Zustands der Liegenschaft.
  • Einholung von Kostenvoranschlägen, Auftragsvergabe sowie Rechnungsprüfung für Erhaltungsmaßnahmen sowie Verbesserungsarbeiten bis zu einer Auftragssumme von jeweils EUR 30.000 netto im Einzelfall.
  • Abschluss von Betreuungs-, Wartungs- und Serviceverträgen unter Berücksichtigung von behördlichen und gesetzlichen Bestimmungen, sowie die Abwicklung, Beauftragung, Überwachung und Abrechnung von erforderlichen Service-, Wartungs- und Reparaturarbeiten;
  • Evidenzhaltung und laufende termingerechte Führung der für die Betriebsführung erforderlichen Unterlagen, wie Bescheide, Planunterlagen, Betriebs- und Wartungsvorschriften, Anlagenbeschreibungen, Kontroll- und Wartungsaufzeichnungen, Prüfbücher, Wartungs- und Terminpläne.

Bauliche Immobilienverwaltung:

Der Hausverwalter hat für die ordnungsgemäße Erhaltung und Betreuung der Liegenschaft zu sorgen. Für Erhaltungsarbeiten, die über die laufende Instandhaltung hinausgehen, und für größere Verbesserungsarbeiten, muss der Hausverwalter mindestens drei Angebote einholen. Die ordentliche „bauliche“ Verwaltung einer Liegenschaft umfasst vor allem:

  • Ordnungsgemäße Erhaltung der allgemeinen Teile der Liegenschaft, einschließlich baulicher Veränderungen, die über den Erhaltungszweck des Hauses nicht hinausgehen, sowie die erforderliche Arbeiten zur Behebung ernster Schäden des Hauses in einem Wohnungseigentumsobjekt.
  • Erforderliche Arbeiten zur Aufrechterhaltung des Betriebes von bestehenden Gemeinschaftsanlagen, wie Aufzüge, Waschküche etc.
  • Neueinführungen oder Umgestaltungen, die aufgrund öffentlich-rechtlicher Verpflichtungen vorzunehmen sind.
  • Energiesparende Maßnahmen.
  • Installation und Miete von technisch geeigneten Messvorrichtungen zur Verbrauchsermittlung.

2.2. Außerordentlicher Leistungsumfang

Außerordentliche Verwaltungsleistungen sind nicht vom monatlichen Pauschalbetrag abgedeckt und werden von uns auf Ihren Wunsch hin gegen ein gesondert vereinbartes Honorar erbracht. Selbstverständlich unterliegt dieses Honorar transparenten und nachvollziehbaren Richtlinien und wird zwischen Ihnen und uns vorab vereinbart.

Im Bereich des Wohnungseigentums ist der Hausverwalter ohne gesonderten Beschluss der Eigentümergemeinschaft nur zur Abwicklung von Angelegenheiten der ordentlichen Verwaltung berechtigt und verpflichtet, Angelegenheiten der außerordentlichen Verwaltung darf er nur aufgrund eines Beschlusses der Wohnungseigentümer durchführen.

Die folgenden außerordentlichen Leistungen werden häufig in Anspruch genommen:

  • Bauliche Maßnahmen, die über die Erhaltung der Liegenschaft hinausgehen und somit nicht erforderlich sind, wie z.B. der Einbau eines Lifts oder der Ausbau eines Dachbodens.
  • Die Vertretung in Verfahren vor Schlichtungsstellen und Gerichten.
  • Die Geltendmachung und Verfolgung von Schadenersatzansprüchen sowie Gewährleistungsansprüchen.
  • Die Aufnahme, Verwaltung sowie Abrechnung von Instandhaltungsdarlehen.
  • Die Überprüfung, Beratung und gegebenenfalls Neuabschluss von Betreuungs-, Wartungs-, und Serviceverträgen.
  • Der Abschluss und die Kündigung von Dienstverträgen mit dem oder den Hausbesorgern, laufende Lohnverrechnung, Führung von Lohnkonten, Verrechnung mit Krankenkasse und Lohnsteuerstelle
  • Die Durchführung zusätzlicher Besprechungen mit dem Eigentümer sowie die Abwicklung des Schriftverkehrs betreffend Maßnahmen des außerordentlichen Leistungsumfangs.

Betreuung und Abwicklung von Großreparaturen sowie Verbesserungsmaßnahmen mit einer Auftragssumme von mehr als EUR 30.000 netto im Einzelfall (wirtschaftliche Bauverwaltung):

Wir übernehmen die wirtschaftliche und finanzielle Planung von Großreparaturen und Bauvorhaben, die Einholung von Angeboten und Kostenvoranschlägen, sowie die Auftragsvergabe an den Bestbieter. Auf Wunsch wickeln wir das Bauvorhaben für Sie ab und überwachen den Projektablauf.